« Back to Blog

Die Theresienwiese, der größte Platz in München

Die-Theresienwiese-der-größte-Platz-in-München

Heute geht es um die Theresienwiese, der größte Platz im Herzen von München. Dort findet jedes Jahr das berühmte Oktoberfest statt.

Unsere Gäste fragen uns bei unserer beliebten Oktoberfest Führung immer wieder, ob der Platz unter der Ruhmeshalle und zu Füßen der Bavaria auch anderweitig genutzt wird.

Ja, die Theresienwiese ist auch ein beliebter Vergnügungsplatz der Einheimischen, auch außerhalb der Wiesn, wie das Oktoberfest von ihnen liebevoll genannt wird.

Die erste Attraktion des Jahres findet vom 21.April bis 7.Mai statt. Das Münchner Frühlingsfest, es ist zwar viel kleiner als die Wiesn, aber dennoch bei den Großen und Kleinen sehr beliebt.
Es gibt dort viele Karusselle, Buden mit Süßigkeiten und natürlich auch die schmucken Bierzelte der 6 Münchner Traditionsbrauereien.

Am ersten Samstag findet am Rand des Volksfestes auch der größte Flohmarkt der Stadt statt. Schon morgens um 4 Uhr pilgern Kauffreudige zu den mehr als 1000 Verkäufern, obwohl der Markt erst um 6.00 Uhr öffnet. Je früher umso besser das denken sich die Menschen, die sich mit der angebotenen Vielfalt der Händler vertraut machen, bevor sie anfangen zu feilschen. Das Angebot lässt jedem Flohmarktgänger das Herz höher schlagen, deshalb kommen auch viele Schaulustige aus ganz Deutschland. Denn es gibt Trödel & Tand, Antiquitäten & Möbel, Klamotten & Schmuck, Kunst & Krempel, Geschirr & Gläser und noch so vieles mehr.

Ungefähr 10 Wochen nach dem Ende des Frühlingsfests, beginnt schon der Aufbau für das Oktoberfest und alle 4 Jahre gesellt sich auch das Bayrische Zentral- Landwirtschaftsfest auf das 42 Hektar große Arsenal. Dann feiern ca. 6 Millionen Gäste aus der ganzen Welt für 16 Tage auf dem größten Volksfest der Welt. Gleich nach dem 3.Oktober beginnt der Abbau, der viel schneller geschafft ist als der Aufbau.

Danach kommen gleich die großen Zelte für das Toolwood Winterfestival. Das Festival beginnt Ende November läutet die Weihnachtszeit ein. Auch diese Veranstaltung ist ein beliebter Treffpunkt der Münchner. Neben einem großen Weihnachtsmarkt, der Außergewöhnliches aus allen Herrenländern bietet, reihen sich Zelte in denen verschiedene Konzerte statt finden und was auf einem Festival natürlich auch nicht fehlen darf sind unzählige Buden, die kulinarisch keine Wünsche offen lassen. Der Winterzauber dauert bis zum 23.Dezember, danach bleibt nur noch das große Eventzelt stehen, dort wird jedes Jahr eine Gala Sylvesterparty gefeiert, deren Höhepunkt ein fulminantes Feuerwerk ist.

Außerhalb der Perioden mit den Großveranstaltungen wirkt das innerstädtische Terrain in prominenter Lage, ungewöhnlich verödet. Auch außerhalb der Veranstaltungen bietet die Ruhmeshalle an der Theresienwiese einen kulturellen Ausflug.

Übrigens die Theresienwiese wurde benannt nach Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen, der Gemahlin des bayrischen Kronprinzen Ludwig, dem späteren König Ludwig I.
Am 12.Oktober 1810 wurde das Paar getraut und zum Abschluss der tagelangen Hochzeitsfeier wurde dort am 17.Oktober ein Pferderennen veranstaltet. Durch die Entscheidung das Rennen im folgenden Jahr zu wiederholen entstand das Oktoberfest.

Dabei wünsche ich Euch viel Spaß
Eure Franca von Radius Tours